Digitale Exzellenz
Digitale Exzellenz
5 Erkenntnisse zum digitalen Investieren
5 Erkenntnisse zum digitalen Investieren

5 Erkenntnisse zum digitalen Investieren

Wer es ausführlicher mag, schaut unsere Marktanalyse Digital Investieren
Digital Aftersales: Datenwertschöpfung für Autobauer
Digital Aftersales: Datenwertschöpfung für Autobauer

Digital Aftersales: Datenwertschöpfung für Autobauer

Mit Einordnungen der Ergebnisse aus unserem Managementkompass Survey „Daten nutzen“
Mind the (Gender-)Gap!
Mind the (Gender-)Gap!

Mind the (Gender-)Gap!

Ein Beitrag zur Auftaktveranstaltung zum Girls’Day 2022
Sharing Economy

Airbnb und Uber sind Ikonen der Sharing Economy. Die Plattformen sind rasant gewachsen und stellen eine Herausforderung für etablierte Unternehmen dar. Komisch eigentlich, dass so wenige andere Branchen die Erfolgsrezepte dieser Plattformen bislang kopiert oder für sich adaptiert haben. Denn das Beispiel der Telekommunikationsbranche zeigt, dass in der Idee der geteilten Sache oder Dienstleistung viel Potenzial steckt. Teilweise wird es sogar ber

1869 erfand der russische Chemiker Dmitri Mendelejew das Periodensystem. Chemische Elemente konnten so gemäß ihrer Kernladung strukturell gegliedert und die Zusammensetzung von Atomen und Molekülen übersichtlich dargestellt werden. 150 Jahre später überträgt der Branchenverband Bitkom dieses System auf Künstliche Intelligenz (KI). Das Ziel: Einsatzzwecke, Chancen und Risiken von KI in eine Ordnung zu gießen.

Während Blockchain als Game Changer der Finanzbranche gehandelt wird, sind Quantencomputer davon noch weit entfernt. Doch was wäre, wenn wir die nächste Finanzkrise mithilfe von Quantencomputern vorhersagen und abwenden könnten? Brauchen wir in der Zukunft überhaupt noch Banken? Hier einige Denkanstöße, wie sich die Rolle der Geldinstitute durch Quantencomputer verändern könnte.

Digitale Plattformen erzeugen Unmengen von Daten. Dieser Datenschatz bietet Plattformanbietern und ihren Partner die Möglichkeit, Einsichten ins Marktgeschehen zu bekommen, Leads zu generieren und eigene Produkte anzubieten. Dafür müssen die Daten allerdings im Kontext der Plattform eingesetzt werden. Was das konkret heißt und wie Unternehmen Daten gewinnbringend einsetzen können, zeigt unser Blogartikel.

Girls'Day 2019 Bundeskanzerlin empfämgt Berliner Schülerinnen

„Gewöhnlich sind die Weiber nicht nur unfähig, mathematische Beziehungen aufzufassen, sondern sie empfinden auch eine Art Abscheu gegen alles Zahlenmäßige. In gewissem Sinne kann man sagen, das Mathematische ist der Gegensatz des Weiblichen.“ Über dieses Zitat des Psychiaters Paul Julius Möbius können wir natürlich nur lachen. Es ist ja auch uralt, genauer gesagt, fast 120 Jahre alt.