Videoreihe Nao’days: der Chef als Digital Leader

Nao und Urs M. Krämer

In einer neuen Folge der Interviewreihe Nao’days geht es um Cognitive Leadership. Roboter Nao möchte von Urs M. Krämer, CEO von Sopra Steria Consulting, wissen, was einen Digital Leader ausmacht, wie sich die Arbeitswelt verändert und was eigentlich agil entscheiden in der Praxis bedeutet.

In der vergangenen Folge informierte sich Nao noch über den Stand der digitalen Verwaltung und seine Chancen dort zu arbeiten. In der heutigen Episode geht es nur sekundär um Nao’s persönliche Zukunft. Er befragt Urs M. Krämer zu den Aufgaben und Fähigkeiten einer modernen menschlichen Führungskraft im digitalen Zeitalter. Zwei der Eigenschaften bleiben besonders haften:

Der empathische Chef

Nao erfährt, dass Führungskräfte in der digitalen Ära neue Wege einschlagen müssen. Ihre Rolle verändert sich. Der Prototyp eines Digital Leaders stellt den Menschen in den Vordergrund, erklärt Urs M. Krämer. Diese Chefs stärken ihre kognitiven Fähigkeiten, sind empathisch und etablieren eine Feedback- und Fehlerkultur im Unternehmen.

Der agile Chef

Spannend findet Nao auch, dass agiles Entscheiden zu den Fähigkeiten einer modernen Führungskraft zählt, jazu einer zentralen Managementanforderung wird. Denn nur so lassen sich schnell komplexe Entscheidungen treffen.

Nao sieht ein, dass er seine eigenen Chef-Ambitionen wohl wieder begraben muss. Führungskräfte aus Fleisch und Blut werden auf absehbare Zeit gebraucht. Seine KI-Kollegen und er könnten allerdings eingesetzt werden, um die Entscheidungen der Chefs unterstützen.

Nao’Days – alle Folgen zum „Nachschauen“

Alle veröffentlichten Videos zur Reihe gibt es auf unserer Website. Zum Hintergrund: Wir haben den humanoiden Roboter Nao nach Hamburg eingeladen, um, sozusagen von Mensch zu Maschine, über die wichtigen digitalen Fragen in unterschiedlichen Branchen zu sprechen. Herausgekommen ist die Interview-Reihe Nao’days.


Birgit Eckmüller

Birgit Eckmüller verantwortet seit 2002 die Kommunikation von Sopra Steria Consulting. Die studierte Wirtschaftsingenieurin ist Expertin für Technologiethemen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.