Digital selbstgemachte Weihnachtsgeschenke

Digital selbstgemachte Weihnachten

Schenken zu Weihnachten läuft heute hochgradig digital ab: Das Netz sorgt für Ideen, schlägt den passenden Händler vor, der wiederum Verpackung und Versand sicherstellt. Der Schenkende drückt nur den Kauf-Button. Weil es so einfach funktioniert, besteht allerdings Gefahr, dass die persönliche Note zu kurz kommt. Schließlich ist dank Dawanda und Co. die weltweite Bastel-Community nur einen Klick entfernt. Warum also Selbermachen?

Doch digital und kreativ lassen sich auch kombinieren. Hier einige Fundstücke der Blogredaktion für den DYI-Fan im digitalen Zeitalter. Mit einigen Anregungen lässt sich auch digitalen Weihnachtsgeschenken der persönliche Stempel aufdrücken.

DIY-Geschenke finden

Viele Menschen möchten gerne Selbstgemachtes verschenken. Häufig hindern einen der zündende Einfall und ein wenig Hilfestellung. Hier ist die Digitalisierung ein echter Segen. Wer digital nach Ideen suchen, dann aber ein analoges Geschenk basteln möchte, findet beispielsweise auf Pinterest die ultimative Liste mit Ideen. Von der Fotowand bist zum DIY-Teebeutel ist alles dabei. Wer da nicht fündig wird, erhält auf kreativfieber.de weitere 1.001 Bastelanregungen.

Digital Fotowand

Selbstgemachte Keksausstecher

Aus der Kategorie Computer Aided Design 4.0: Wer dem Back-Fan, der schon alles hat, eine Freude bereiten will, kann auf Cookie Caster einen eigenen Do-it-yourself-Keksausstecher entwerfen. Entweder frei Schnauze auf dem Online-Zeichenbrett drauf loszeichnen, eine Grafik hochladen und den Cookie Caster automatisch die Umrisse erkennen lassen oder aus der Online-Galerie ein Motiv auswählen und nach den eigenen Wünschen gestalten. Auf Muttis Nähkästchen gibt es eine deutsche Anleitung. Eine gute Lastminute-Idee für Menschen mit eigenem 3D-Drucker. Funktioniert aber auch ohne.

Handy Hülle selbst gestalten

Fünf von sechs Bundesbürgern (84 Prozent) hatten 2015 zu Weihnachten ihren Lieben digitale Geschenke gemacht. Smartphone und Tablet lagen weit vorn. Warum diesen Geschenken nicht in diesem Jahr ein neues Äußeres verpassen? Auf Case App lassen sich Handyhüllen und Skins für Handys, Tabelts und Laptops eigenständig gestalten.

Fotopuzzle oder Brettspiel online entwerfen

Der digitale Geschenkklassiker sind Fotogeschenke. Einfach seine Lieblingsbilder zu einer Kollage zusammenstellen, einem Fotobuch oder einen Kalender. Wer es etwas Selbstgemachter möchte, kann beispielsweise ein Fotopuzzle mit 2.000 Teilen online entwerfen oder ein mit Fotos personalisiertes Brettspiel.

Digital Brettspiel

Socken und Boxershorts personalisieren

Normalerweise ein No-Go unterm Weihnachtsbaum sind Socken und Unterwäsche. Die Macher von Sox & Boxer sehen das anders. Sie bieten an, die Kleidung in den Lieblingsfarben, einem kleinen Schriftzug oder dem Namen des Beschenkten zu personalisieren und damit einer vermeintlich einfallslosen Geschenkidee zu einem besseren Image zu verhelfen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, muss sich allerdings bis 2017 gedulden. Die Seite wird gerade überarbeitet.

Ob digital oder analog, ob gekauft oder selbstgebastelt. Wir wünschen Ihnen tolle Geschenkideen und eine fröhliche Weihnachtszeit. Uns wünschen wir für das kommende Jahre viele spannende, selbstverfasste und digital veredelte Beiträge hier im Blog. Auf ein digital exzellentes 2017.

Foto: Getty Images /LiliGraphie


Birgit Eckmüller

Birgit Eckmüller verantwortet seit 2002 die Kommunikation von Sopra Steria Consulting. Die studierte Wirtschaftsingenieurin ist Expertin für Technologiethemen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.